WRIGHTSOCK
Gehwol
www.medizinmannshop.de
Mecomeo
 
Horb Berlin Lauf
 

Einige Zahlen

1019. Tag danach

7 Nationen
Teilnehmer:29
Männer:21
Frauen:8
  
Jüngster Mann: 1973
Ältester Mann: 1935
Jüngste Frau: 1973
Älteste Frau: 1940
  
Kürz. Etappe: 49.7 km
längste Etappe: 73 km
Ø Etappe:61.2 km
gesamt:795.9 km

Schreib uns was!

Schreibt eine Mail an die Teilnehmer oder Betreuer!

pdfDokumente

[ deutsch Application]
[ english Anmeldung]
[ francais Inscription]

[ deutsch Bedingungen]
[ english Rules]

Kontakt

Ingo Schulze
Hauptstraße 52
72160 Horb - Nordstetten
Tel: 0049 (0) 7451/4615
Fax: - 624756
Mobil: 0171 / 42 51 435
ultralauf@ischulze.de

Besucher

Seit bestehen der Präsenz

Counter

Ingos Bücher

Cover von Ingos Buch
Das Buch über meine "Weltreise" als Passagier auf einem Frachtschiff ist fertig. Es kann bei Interesse bei mir oder beim Engelsdorfer-Verlag bestellt werden. Es kostet 18 Euro und auf 126 Seiten kann man mein 49-tägiges Seefahrtabenteuer nachvollziehen. Es ist mit über 65 Fotos bespikt, wovon 30 Bilder in Farbe sind. Es ist ein Handbuch für Nachahmer! ISBN 978-3-95488-492-6.

Cover von Ingos Buch Ingos Erfahrungen als Organisator des „TE-FR 2012. Das Buch hat 205 Seiten. ISBN 978-3-95488-207-6. Preis: 12 Euro. Alle Bücher können beim "Engelsdorfer-Verlag" bestellt werden. Gern können die Bücher auch bei Ingo direkt bestellt werden und er schreibt eine Widmung hinein. Cover von Ingos Buch Ingo Schulze hat ein Buch über seine Erfahrungen als Organisator des Transeuropalaufs 2009 geschrieben.
Mein Buch über den „TE-FR 2009“, mit dem Titel „TranseuropaLauf 2009“, ist fertig. Es kann bei mir persönlich bestellt werden. Auf Wunsch schreibe ich eine kleine Widmung hinein.
Ansonsten über den ENGELSDORFER Verlag mit der ISBN-Nummer 978-3-86901-782-2. Preis 12,00 Euro. Das Buch ist 191 Seiten stark.Cover von Ingos Buch

Ingo Schulze hat ein Buch über seine Erfahrungen als Organisator des Transeuropalaufs 2003 geschrieben.
Die zweite, komplett überarbeitete Ausgabe „Transeuropalauf 2003“ von Ingo Schulze, Engelsdorfer Verlag, ISBN 978-3-86703-437-1, ist für 14 Euro erhältlich.
Es kann aber auch bei Ingo persönlich bestellt werden, zuzüglich 2,40 Euro Porto. Dafür schreibt Ingo auf Wunsch gerne eine Widmung hinein. [bestellen]

Übersetzung

Die Webseite ist in großen Teilen ins Englische übersetzt worden. Insbesondere die Teilnahmebedingungen wurden gewissenhaft übersetzt, so dass sie gleichwertig zum deutschen Original zu sehen sind. Die Übersetzungen der Seiten in andere Sprachen ist vorgesehen, allerdings wird dabei das Hauptaugenmerk auf die Navigation gelegt werden, insbesondere wird es keine Übersetzung der Teilnahmebedingungen geben.

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle der externen Links kann keine Haftung für die Inhalte dieser externen Links übernommen werden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten besteht.

Bericht

 Übersicht

 Vorberichte
  01 |  02 |  03 |  04 |  05 |  06 |  07 |  08 |  09 |  10 |  11 |  12 |  13
 Nachberichte

Horb-Nordstetten nach Malmsheim / 04.09.2011
55.9 km / 55.9 km gesamt
34.7 mi / 34.7 mi gesamt
28 Teilnehmer am Start / 28 Teilnehmer gewertet

Berichte zur 1. Etappe

Tageswertung

1. 08 Stefan Daum Deutschland 5:24:48
2. 24 Manfred Steiner <img style=" title="Österreich" border="0"> 5:31:36
3. 12 Jos Van den Hende Belgien 5:36:41
 

Gesamtwertung

1. 08 Stefan Daum Deutschland 5:24:48
2. 24 Manfred Steiner <img style=" title="Österreich" border="0"> 5:31:36
3. 12 Jos Van den Hende Belgien 5:36:41

deGabi GründlingSonntag, 04. September
deIngo SchulzeLos gehts!


 

Zeige Bildergalerie.
 

Sonntag, 04. September

Gabi Gründling


Nach einem warmen Tag mit mässig Sonne regnet es nun, alle hocken IN der Halle statt draußen.

Gleich gibt's was zu essen. Heinrich stand eben schon mit Föhn vor seinen Klamotten. Sanna läuft komplett barfuß. Heute waren auch einige Einzeletappenläufer dabei. Klar, es war Sonntag. Morgen wird's da schon magerer. 28 Horb-Berliner sind an Bord. Heute morgen ging's direkt auf der Landesgartenschau los, nachdem der erstaunlich junge Oberbürgermeister von Horb und der Staatssekretär von Ursula von der Leyen Reden gehalten und ein Blasorchester Dicke-Backen-Musik gespielt hatten.

Den Vogel abgeschossen hat Ambros. Der hat sich nach der ersten Verpflegungsstelle dermaßen übel verlaufen, daß er ca. 12 Umwegkilometer angehängt hat. Am ersten V-Posten war er zwei Mal. Als Erster und als Letzter, ca. 20 min hinter Sigrid Eichner. Warum er sich nicht wunderte, daß gar keine Pfeile mehr kamen, wußte er selbst nicht.

Los gehts!

Ingo Schulze


Gestern Abend gab es im STEINHAUS ein sehr üppiges Abendessen. Leider konnte keiner der eingeladenen Gäste erscheinen. Sie seien aber entschuldigt, denn in Horb ist noch bis zum20. September die "Gartenschau" und außerdem war in der Innenstadt noch ein weiteres Fest. Da müssen die Damen und Herren immer wieder präsentsein und können sich nicht zerreißen. Es ist für mich nachvollziehbar! Heute, endlich, ging es los.

Musikkapelle Untertalheim wollte uns den Marschblasen. Nach zwei zünftigen Musikstücken, sprach Oberbürgermeister Peter Rosenberger einige Grußworte und übergab das Wort an den Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium und Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Fuchtel. Auch ich richtete noch ein Wort an die Anwesenden und es blieb mir zum Schluss noch zu sagen, dass die Läufer auch auf ihre Gesundheit achten sollten. Daher: Wettkampfgedanke und Ehrgeiz sind Okay, aber was nichtgeht, das geht nicht - notfalls also einen Gang herunter schalten. Um kurz nach 9:00 Uhr gab Herr Fuchtel das Startzeichen mittels einer Kanone, die uns der Schwarzpulververein-Nordstetten freundlicher Weise zur Verfügung stellte. Die ersten zweihundert Meter gingen unter der Führung, meines Sohnes Reinhard und meiner Enkeltöchter, Sandra (9) und Jessica (10).

Nachdem die Presse weitere Informationen bekam, konnte ich auf die Strecke gehen. Gehen ist gut - ich bin mit einem Wohnmobil- unterwegs!

Wie wird das Teilnehmerfeld heute aussehen? Haben wir die absoluten Cracks dabei? Morgen könnte man eher abschätzen, wann die ersten die Ziellinie erreichen.

Ein schlimme Nachricht ereilte uns heute morgen noch. Die Teilnehmerin, mit der Startnummer 25, Zilma Rodrigues aus Brasilien, wurde bei einem Zwischenstopp in Portugal ausgeraubt. Die Polizei ist eingeschaltet und es ist zu hoffen, dass man den Täter in Kürze dingfest machen kann.

© Sebastian Bentele & Horb-Berlinlauf - Ingo Schulze 2010 | Impressum | Datenschutz | Seitenanfang